SpeakUp! - Stay Safe!

Was wird denn das? Wir befinden uns im relativ kurzen Endanflug 25 für ein Touch and Go in Hildesheim. Der Gyrocopter rollt auf die Bahn und gefühlt gaaaaanz gemächlich bringt er seine Rotorblätter in Rotation. Das wird für uns jetzt hier und heute nichts mehr - durchstarten!

Kennt Ihr sowas? Ein fiktives Beispiel, oder doch nicht so ganz? Persönlich habe ich den Eindruck, dass während unserer Ausbildung das Üben von Durchstartmanövern nicht mehr zu kurz kommt. Traffic - Fallschirmspringer, Segelflugstarts, ULs in der kleinen Platzrunde etc. - in Hildesheim am Platz!

Safety Management System - kurz SMS - bei uns im Club

Als Vorstandsmitglied und Fluglehrer im Aero Club war ich auch in die Erstellung des Handbuches für die ATO involviert. Die Regularien sehen vor, dass wir auch in unserer Flugschule in Hildesheim ein Safety Management System (kurz) SMS vorzuhalten haben. Für uns bedeutete das: Ein Formular entwickeln (abschreiben), einen Briefkasten an die Wand dübeln fertig - wir haben alles was wir brauchen! Den Briefkasten gibt es wirklich seit geraumer Zeit - wer hat ihn wahrgenommen? Neben dem Haupteingang zum Club. Prominent genug?

Andreas Praus - Fluglehrer bei uns am Club und Saftey Manager der Flugschule (SM) - war das zu wenig. Seine Erwartung, "das ist zwar schon was, das aber nützt doch keiner!" So ein SMS macht doch nur dann Sinn, wenn es wirklich genützt wird. Nur ein Formular, damit wir formell den Regularien entsprechen? Gibt es nicht wirklich Punkte, wo wir "Flugsicherheit" in der Flugschule, am Aero Club, am Platz verbessern können? Damit hatte mich Andreas schnell überzeugt, etwas adäquates als Meldeformular in die Homepage einzubauen, um einen größeren Personenkreis zu erreichen - gerne rudimentär. Hauptsache da ist etwas.

Bleiben wir bei unserem Beispiel "Fläche vs. Gyro". Nun habe ich als PIC nun das Gefühl, da könnte sich am Platz eine unschöne Entwicklung zusammenbrauen, das Manöver war nicht ohne, und überhaupt wird mit bewußt Vergleichbares gab es schon öfter. Was ist der nächste Schritt, was ist nun die Verantwortung eines jeden für uns alle?

Meldung / Meldeformular auf der Homepage

Auf unserer Homepage gehe ich in der Menüzeile unter Flugschule auf den Punkt Flugsicherheit.

Dafür muss ich übrigens weder Schüler noch Lehrer sein, auch wenn das System durch die Schule betrieben wird - uns geht es um Sicherheit an dem Platz! JEDER ist gefragt. Und - es geht nicht um eine Unfallmeldung (die sieht anders aus), wir wollen im Vorfeld sicherheitsrelevante Erkenntnisse gewinnen.

Ich kann (muss aber nicht) zum Einstieg meine persönlichen Daten eingeben, damit werden Rückfragen möglich und eine solche Meldung wird dann auch etwas "authentischer". Anschließend habe ich nun die Aufgabe die relevante Situation zu möglichst genau - sachlich und neutral - zu beschreiben. Auf der dritten Seite der Eingabemaske erhalte ich die Möglichkeit einer persönlichen Bewertung und die Möglichkeit Vorschläge zu machen. In unserem Beispiel: hätte Funkkontakt was geholfen, hat er gefehlt? Warum ist der Gyro eigentlich auf die Bahn gerollt - hat er uns nicht wahrgenommen, wollte er gar "endlich einmal dazwischen"? Haben wir vielleicht selbst keinen Funkspruch im Endanflug abgesetzt? Hätte 'Hildesheim-Info' hier was tun können oder gar sollen? Was auch immer jetzt meine Einschätzung ist.

In dem Bereich der Wertung werde ich als Meldender nun auch gefragt, ob solche Vorfälle regelmäßig auftreten oder nicht. Und vor allem, welche Auswirkung (von "Katastrophal" (Materialzerstörung, Tote?) bis "zu vernachlässigen" dieser Vorfall hätte haben können.

Wie geht es nun weiter?

Nach dem Senden geht eine entsprechende Info per Mail an Andreas Praus - und auch nur an Andreas. Der Klarheit halber sei erwähnt, dass ausserdem noch Ingo Battis und ich die eher theoretische Möglichkeit hätten, direkt in der Datenbank den Vorfall zu lesen; dies resultiert aus dem Management der Webseite.....

Andreas ist nun in der Pflicht diese Meldungen zu sammeln und kann diese mit einer Expertengruppe (z.B. Betriebsleiter, Ausbildungsleiter, Leiter Standartisierung und Fluglehrer, weitere) diskutieren. Mindestens einmal im Jahr ist ein solches Treffen vorgesehen.

Wer genaueres wissen will, kann sich in dem OMM (Operations Managment Manual) unserer Flugschule (zu finden unter Downloads / Flugschule) Punkt 5 (Seite 59ff)) informieren.

SpeakUp! - Stay safe

In diesem Sinne wünschen Andreas Praus und ich uns entsprechende Meldungen. Jeder hat hier die Möglichkeit - und ist im Sinne der Flugsicherheit am Platz auch aufgefordert - über Auffälligkeiten und Entwicklungen, die die Flugsicherheit betreffen, zu berichten.

Es obliegt Eurer Verantwortung diese Möglichkeit wahrzunehmen!

Mein Schreckensgespenst ist es, eines Tages vor einem Scherbenhaufen zu stehen und dann von jeder Seite zu hören: "das musste doch mal so kommen", "das hat doch jeder gewußt". Lasst uns vorher darüber reden!

In diesem Sinne

SpeakUp! - Stay Safe!

- Ivo