D-EITG-Posse

Ein Clubmitglied hat einen kleinen Ausflug nach Ballenstedt unternommen. Folgendes ist ihm passiert; hier, kurz gefasst, der von ihm geschilderte Vorgang:

LBA-Flugzeugkontrolle in Ballenstedt. Ich wollte gerade abdüsen. Das sehr freundliche Trio prüfte eine halbe Stunde alle Unterlagen, Flugbuch, Versicherung usw, dann jede Niete, Ölstand und dergl. Anschließend ausfüllen eines Formulars in dreifacher Ausführung mit der schriftlichen Aufforderung, innerhalb von 60 Tagen einen Mangel zu beheben und das Ergebnis dem LBA per Foto zu belegen. Der kleine 1-Cent Plastikstreifen über dem künstlichen Horizont zeige die Gebrechen der Alterung. Darauf ist das Call Sign zu sehen: D-EITG. Das "E" aber sei zum "F" mutiert. Also dringend ersetzen, ersatzweise könne man den unteren E-Strich auch mit ein wenig weißer Farbe reaktivieren. Ich bin schwer beeindruckt ob dieser Umsicht unserer geschätzten Behördenvertreter.

Mit besten Grüßen

Gunter

Nachträge: Das Schild ist neu gemacht. Das LBA hat das Finding wegen Geringfügigkeit eingestellt.